So. Jun 16th, 2024

New York: Der frühere US-Präsident Trump geht juristisch gegen seine Verurteilung wegen eines sexuellen Übergriffs vor.
Sein Anwalt hat wie angekündigt einen Berufungsantrag bei einem Bundesgericht in Manhattan eingereicht. Am Dienstag hatte ein Geschworenengericht in New York Trump zu Schadenersatz in Höhe von fünf Millionen Dollar verurteilt. Die Jury sah es als erwiesen an, dass der damalige Unternehmer in den 90er Jahren eine Kolumnistin in einem Kaufhaus bedrängt und sexuell missbraucht hat. Trump bezeichnete das Urteil als „Schande“. – BR

Kommentar verfassen