Sa. Jul 2nd, 2022

Ankara: Der türkische Präsident Erdogan hat erneut bekräftigt, dass sein Land einem Nato-Beitritt von Schweden und Finnland nicht zustimmen werde.
Vertreter der beiden Länder bräuchten sich erst gar nicht die Mühe machen, nach Ankara zu reisen – sie würden die Türkei nicht umstimmen können, sagte Erdogan. Seine Regierung wirft Schweden und Finnland vor, kurdische Extremisten zu unterstützen. Nato-Generalsekretär Stoltenberg betonte am Abend nach einem Gespräch mit dem türkischen Außenminister Cavusoglu, man müsse die Sicherheitsbedenken der Türkei ernst nehmen – in diesem historischen Augenblick aber auch zusammenstehen. Schweden und Finnland wollen ihre jahrzehntelange Bündnisfreiheit aufgeben und gemeinsam der Nato beitreten, weil sie sich nach dem russischen Angriff auf die Ukraine ebenfalls bedroht sehen. – BR

Kommentar verfassen