Mo. Mai 16th, 2022

Brüssel: Reisen ohne Booster-Impfung in der EU ist ab heute deutlich schwieriger.
Die EU-Impfnachweise sind künftig ohne Auffrischungsimpfung nur noch 270 Tage, also rund neun Monate, gültig. Danach werden Menschen ohne Booster wie Ungeimpfte behandelt, wenn sie in andere EU-Länder reisen. Sie brauchen also einen aktuellen negativen Test oder müssen in Quarantäne, wenn die Regeln des Reiselandes das verlangen. – Trotz hoher Infektionszahlen hebt Dänemark heute als erstes EU-Land praktisch alle Corona-Beschränkungen auf. Ab sofort gilt dort keine Maskenpflicht mehr, auch müssen keine Nachweise über eine Impfung, Genesung oder einen negativen Test mehr erbracht werden, Bars und Clubs haben wieder geöffnet. – BR

Kommentar verfassen