Do. Jun 13th, 2024

Brüssel: Die Europäische Kommission will künftig offenbar auch auf Waren von geringem Wert Zölle erheben.
Unter 150 Euro Warenwert zahlten Kunden innerhalb des EU-Binnenmarkts bislang lediglich Einfuhrumsatzsteuern aber keine Zollgebühren. Laut Süddeutscher Zeitung soll diese Grenze im Zuge der geplanten Zoll-Reform entfallen. Die Kommission rechne so mit zusätzlichen Einnahmen von 750 Millionen Euro jährlich, die direkt dem EU-Budget zu Gute kommen. Dem Bericht zufolge will die Kommission ihre Pläne für die Änderung am Mittwoch vorstellen. Sie ist demnach Teil einer Reform, die auch eine neue EU-Zollbehörde vorsieht, die bis 2028 entstehen soll. – BR

Kommentar verfassen