Sa. Nov 27th, 2021

Paris: Mit mehreren Gedenkveranstaltungen wird in Frankreich an die blutigen Anschläge heute vor sechs Jahren erinnert.
Premierminister Castex und die Pariser Bürgermeisterin Hidalgo legten zunächst einen Kranz am Stade de France nieder, wo die Islamisten am 13. November 2015 ihre Anschlagsserie begonnen hatten. Die Hommage setzte sich vor den attackierten Bars im 11. Arrondissement fort und endete vor der Konzerthalle Bataclan, wo damals allein 90 Menschen getötet wurden. Bei jedem Gedenkort wurden laut die Namen der Opfer vorgetragen. Heute Abend vor dem Fußballspiel Frankreich gegen Kasachstan soll es eine weitere Schweigeminute geben. Seit September befasst sich ein Sondergericht mit den Anschlägen, bei denen insgesamt 130 Menschen getötet und mehr als 250 verletzt wurden. – BR

Kommentar verfassen