Do. Mai 19th, 2022

Moskau: Mit einem Plakat und lauten Rufen hat eine Frau im russischen Staatsfernsehen gegen den Ukraine-Krieg protestiert.
Sie unterbrach am Abend die Hauptnachrichtensendung des Senders Kanal 1. Während der Live-Übertragung sprang sie hinter der Nachrichtensprecherin ins Bild und hielt ein Schild in die Höhe. Darauf forderte die Frau auf Englisch und Russisch ein Ende des Kriegs. Außerdem schrieb sie: „Glaubt der Propaganda nicht, hier werdet ihr belogen.“ Die Demonstrantin war einige Sekunden lang zu sehen und zu hören, dann brach die Übertragung ab. Der Videoausschnitt verbreitete sich umgehend in sozialen Netzwerken. Laut dem unabhängigen Internetportal OVD-Info wurde die Frau festgenommen. – BR

Kommentar verfassen