Di. Aug 3rd, 2021

Berlin: Frauen arbeiten immer länger bis zur Rente. Wie die Deutsche Rentenversicherung bekannt gab, stieg die Dauer zuletzt auf durchschnittlich 36,3 Jahre.
Im Jahr 2000 kamen Frauen bei Beginn ihrer Altersrente lediglich auf durchschnittlich 27,7 Versicherungsjahre. Besonders deutlich ist der Anstieg der Jahre in bezahlten Jobs in den alten Bundesländern. Zurückzuführen ist diese Entwicklung laut Rentenversicherung auf die erhöhte Erwerbsbeteiligung von Frauen. Ein Grund sei auch, dass es aktuell weniger Möglichkeiten als früher gebe, vorzeitig in Rente zu gehen. – BR

Kommentar verfassen