Mo. Mai 29th, 2023

Nürnberg: In Bayern ist die Arbeitslosigkeit leicht zurückgegangen: Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit mitteilte, waren im März etwa 258.700 Menschen im Freistaat erwerbslos gemeldet, das sind rund 10.200 weniger als im Februar.
Damit liegt die Arbeitslosenquote in Bayern bei 3,4 Prozent. Bundesweit ist sie deutlich höher, nämlich 5,7 Prozent. In Deutschland waren demnach im März insgesamt 2,5 Millionen Menschen ohne Job. Nach Angaben von BA-Chefin Nahles zeigt sich der Arbeitsmarkt damit insgesamt robust. Die schwache Konjunktur hinterlasse aber Spuren, so Nahles, die typische Frühjahrsbelebung setze nur verhalten ein. – BR

Kommentar verfassen