Di. Mai 21st, 2024

Washington: Nach der Anklage gegen Ex-Präsident Trump haben mehrere US-Demokraten die Gleichheit aller Bürger vor dem Recht betont.
Die frühere Sprecherin des Repräsentantenhauses, Pelosi, sagte, niemand stehe über dem Gesetz. Ähnlich äußerte sich der demokratische Mehrheitsführer im Senat, Schumer. Trump selbst sprach von politischer Verfolgung. Der 76-Jährige bat auf seiner Wahlkampfseite um Spenden. Anhänger werden aufgefordert, umgerechnet 22 Euro zu zahlen. Eine Grand Jury hatte Trump wegen einer Schweigegeldzahlung an die Pornodarstellerin Stormy Daniels angeklagt. Trump bestreitet nicht, dass Geld geflossen ist, allerdings hatte er die Zahlung als Firmenausgabe und Wahlkampfaufwendung deklariert. – BR

Kommentar verfassen