Mo. Sep 20th, 2021

Die Lokführergewerkschaft GDL ruft zum Streik bei der Deutschen Bahn von Samstag bis kommende Woche Mittwoch auf. Ab Samstag soll zunächst der Güterverkehr bestreikt werden, ab Montag trifft es dann auch den Personenverkehr.

Berlin – Die Lokführergewerkschaft GDL bestreikt erneut den Bahnverkehr. Als erstes trifft es den Gütertransport – und zwar bereits morgen ab 17 Uhr. Ab Montagfrüh um 2 Uhr wird dann auch der Personenverkehr bestreikt. Enden soll der neue Arbeitskampf am Mittwoch ebenfalls um 2 Uhr früh. GDL-Chef Weselsky begründete die neuen Streiks mit einem – so wörtlich – „Stillstand“ bei der Angebotsverbesserung durch die Bahn. Dieser führe dann unweigerlich wieder zum Stillstand der Züge. Die Deutsche Bahn als Arbeitgeber sprach von einer völlig überflüssigen Belastung der Reisenden und der Kunden im Güterverkehr. In der vergangenen Woche hatte es bereits zweitägige Streiks gegeben. Die Gewerkschaft verlangt Lohnerhöhungen von rund 3,2 Prozent und eine Corona-Prämie von 600 Euro. – BR

Kommentar verfassen