Sa. Jul 2nd, 2022

Grenoble: Die französische Großstadt erlaubt künftig muslimische Ganzkörperbadeanzüge, sogenannte Burkinis, in öffentlichen Schwimmbädern – ebenso wie das Baden „oben ohne“.
Nach mehrstündiger kontroverser Debatte stimmte eine knappe Mehrheit des Stadtrates für eine entsprechende Änderung der Bekleidungsvorschriften. Die Initiative von Grenobles Bürgermeister Piolle hatte in Frankreich eine alte Debatte wieder aufflammen lassen: Kritiker sprachen von einer schleichenden Islamisierung, Befürworter von der Selbstbestimmung der Badenden. Man wolle, dass öffentliche Angbote für alle zugänglich sind und alle bedeckt oder unbedeckt baden könnten, sagte Piolle. – BR

Kommentar verfassen