Do. Dez 1st, 2022

Berlin: Die Bundesregierung hält eine Laufzeit-Verlängerung der zwei süddeutschen Atomkraftwerke für unvermeidbar.
„Stand heute halte ich das für notwendig“, sagte Wirtschaftsminister Habeck am Abend. Er verwies auf die Lage in Frankreich, wo viele Atom-Meiler wegen Wartungsarbeiten nicht laufen. Dort habe sich die Situation mit Blick auf den Winter weiter verschlechtert. Deshalb, so Habeck, müssten Neckarwestheim und Isar 2 über das geplante Aus zum Jahresende hinaus laufen – längstens bis April. Der Betreiber von Isar-2, Preußen-Elektra, erklärte, man werde alle Maßnahmen treffen, um einen befristeten Weiterbetrieb zu ermöglichen. – BR

Kommentar verfassen