So. Sep 25th, 2022

Berlin: Bundeswirtschaftsminister Habeck hat einen größeren Schutzschirm für Unternehmen angekündigt.
Im Redaktionsnetzwerk Deutschland zeigte er sich besorgt hinsichtlich der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung. Durch die hohen Energie- und Weizenpreise und gestörte Lieferketten würden viele Betriebe enorm unter Druck gesetzt, so Habeck. Es bestehe die Gefahr von Betriebsaufgaben und dem müsse man begegnen. Deswegen soll seinen Angaben zufolge der bereits bestehende Schutzschirm für Unternehmen erweitert werden. Details nannte Habeck nicht. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag warnte indes davor, dass viele Unternehmen wegen der Energiekrise in ihrer Existenz bedroht seien. Auch der Industrieverband BDI hatte gestern seine Besorgnis geäußert, dass eine Pleitewelle bei den Unternehmen drohe. – BR

Kommentar verfassen