Do. Dez 2nd, 2021

Berlin: Die deutschen Einzelhändler rechnen mit einem Rekordumsatz im Weihnachtsgeschäft. Der Handelsverband Deutschland erwartet im November und Dezember ein Plus von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
Als Gründe nannte der Verband, dass viele Verbraucher während der Pandemie Geld gespart hätten und die Verbraucherstimmung insgesamt gut sei. Der Verband warnte vor einer Schließung von Geschäften wegen der steigenden Coronazahlen. Der Handel werde an den erprobten Hygienekonzepten festhalten, hieß es. Neben der Pandemie sehen die Einzelhändler Lieferengpässe bei Mikrochips als mögliches Problem. Jeder fünfte Händler gehe von Umsatzeinbußen aus, die durch fehlende Teile verursacht werden. Besonders betroffen sind die Branchen der Unterhaltungselektronik und der Haushaltsgeräte. – BR

Kommentar verfassen