Di. Mrz 5th, 2024

München: Die Haunersche Kinderklinik in München meldet eine Häufung von Infektionen mit dem RS-Virus.
Da das Krankenhaus mittlerweile voll belegt sei, müssten Kinder regelmäßig nach Traunstein, Garmisch-Partenkirchen oder sogar bis nach Passau verlegt werden, so der Leiter der Infektiologie, Hübner, zum BR. Im Winter seien übervolle Kinderkliniken leider üblich. 20 bis 30 Prozent der Betten können laut Hübner zudem nicht belegt werden, weil das Pflegepersonal fehlt. Für die Eltern sei es schlimm, wenn Kinder zum Teil einen Tag in der Notaufnahme bleiben müssen, bis sie in andere Kliniken verlegt werden können. Die Infektionswelle mit dem RS-Virus kommt nach Hübners Worten in diesem Jahr relativ spät. Es herrsche aber keine Katastrophensituation wie beispielsweise im vergangenen Winter. – BR

Kommentar verfassen