Di. Mai 17th, 2022

Kiew: Seit dem frühen Morgen hat russisches Militär zahlreiche Ziele im Nachbarland Ukraine angegriffen.
Das geschah sowohl mit Raketen, Artillerie, als auch mit Bodentruppen, die vor allem über Belarus in die Ukraine gelangten, so der ukrainische Grenzschutz. Mittlerweile sind Soldaten in die Region um die Hauptstadt Kiew vorgedrungen. Viele größere Städte in der Ukraine wurden im Laufe des Tages angegriffen, darunter in erster Linie militärische Ziele, teilweise aber auch zivile. Im Gebiet um den zerstörten Atomreaktor Tschernobyl fanden ebenfalls Kämpfe statt, berichtete die Regierung in Kiew. Die Soldaten der ukrainischen Nationalgarde leisteten demnach an dem heutigen Atommüllager hartnäckigen Widerstand. Der ukrainische Präsident Selenskij schrieb auf Twitter von einer Kriegserklärung an ganz Europa. – BR

Kommentar verfassen