Di. Sep 28th, 2021

München: Im Juli waren hierzulande deutlich weniger Angestellte in Kurzarbeit als noch im Monat davor. Nach Erhebungen des Münchner ifo-Instituts sank die Zahl der Kurzarbeiter von knapp 1,4 Millionen im Juni auf nun 1,06 Millionen.
Das ist nach Angaben der Wirtschaftsforscher der niedrigste Wert seit Beginn der Corona-Krise vor anderthalb Jahren. Insbesondere Gastgewerbe und Einzelhandel hätten viele Beschäftigte aus der Kurzarbeit zurückgeholt. Anders stelle sich die Lage in der Industrie dar: Dort sei die Zahl der Kurzarbeiter sogar leicht gestiegen. Das liege an Lieferengpässen bei Rohmaterialien und Vorprodukten. – BR

Kommentar verfassen