Mo. Nov 29th, 2021

Koblenz: Die Flutkatastrophe in Westdeutschland ist ebenfalls noch lange nicht überwunden. Wie das Polizeipräsidium in Koblenz mitteilte, ist im Landkreis Ahrweiler die Zahl der Toten auf mindestens 110 Menschen gestiegen und kann sich noch erhöhen.
Viele Einsatzkräfte hätten die ganze Nacht zu tun gehabt. Zahlreiche Straßen im Tal der Ahr bleiben gesperrt. – Der Städte- und Gemeindebund fordert, den zivilen Bevölkerungsschutz „neu, besser und nachhaltiger“ aufzustellen, wie sein Geschäftsführer Landsberg der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ sagte. Das Bundesamt für Katastrophenhilfe müsse verstärkt und die Frühwarnsysteme verbessert werden. – BR

Kommentar verfassen