Do. Dez 8th, 2022

Brasília: Der neue Präsident Brasiliens wird erst in einer Stichwahl Ende des Monats bestimmt.
Bei der ersten Runde erreichten weder Amtsinhaber Bolsonaro noch Herausforderer Lula da Silva mehr als 50 Prozent der elektronisch abgegebenen Stimmen. Nach Angaben der Wahlbehörde kam der linksgerichtete ehemalige Staatschef Lula auf gut 48 Prozent, der amtierende Präsident Bolsonaro auf rund 43 Prozent. Beide gaben sich anschließend zuversichtlich, die Stichwahl jeweils für sich zu entscheiden. Lula sagte, der Sieg sei nur verschoben. Bolsonaro kündigte an, die richtigen politischen Bündnisse zu schließen, um zu gewinnen. Der Wahlkampf hat die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas nach Meinung von Experten extrem gespalten. – BR

Kommentar verfassen