Di. Aug 3rd, 2021

Dollenstein – Drei bislang unbekannte Jugendliche im Alter von etwa 17 Jahren haben Donnerstagabend (18.03.2021) am Bahnhof in Dollnstein mit Chinaböllern hantiert.
Gegen 20.30 Uhr war eine Schülerin auf dem Weg zum Bahnhof, als sie von den drei Burschen über einen Knall am Bahnsteig gewarnt wurde. Die 15-Jährige konnte kurz darauf eine rauchende Colaflasche und eine Deodose am Bahnsteig feststellen. Offenbar haben die Jugendlichen dort versucht, die Deodose mit einem Böller zur Explosion zu bringen. Zum Glück wurde bei dem waghalsigen Versuch niemand verletzt. Die Böllerreste und die Gegenstände wurden von den hinzugerufenen Polizeibeamten sichergestellt.
Sachdienliche Hinweise zu den drei dunkel gekleideten Jugendlichen nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Kommentar verfassen