Sa. Jan 28th, 2023

Erkelenz: Ein für heute Nachmittag geplantes Konzert am Rande der Proteste gegen den Braunkohle-Tagebau in Lützerath ist abgesagt worden. Grund war die Unterspülung der Tagebaukante, ausgelöst durch einen Wasseraustritt aus einem Rohr. Dadurch sei das darüberliegende Areal gefährdet, teilte die Polizei mit. Der Energiekonzern RWE will das rheinische Dorf abreißen, um die darunterliegende Kohle abzubauen. Dies sei nötig, um die Energieversorgung sicherzustellen, betont der Konzern. Aktivisten, die in dem verlassenen Weiler leben, haben Widerstand angekündigt, doch die schwarz-grüne Landesregierung in Nordrhein-Westfalen will das Dorf räumen lassen – möglicherweise schon in wenigen Tagen. – BR

Kommentar verfassen