Sa. Jun 15th, 2024

München: In den Alpen ist die Lawinengefahr enorm gestiegen.
Für große Teile der Bayerischen Alpen gilt die Gefahrenstufe drei oder vier, also erhebliche oder große Gefahr, vor allem zwischen Lech und Isar, im Allgäu und im Berchtesgadener Land. Wintersport abseits gesicherter Pisten erfordere große Vorsicht und gute Kenntnisse, heißt es im Bericht des Lawinenwarndienstes. In Österreich gilt fast überall die Gefahrenstufe drei oder vier. In Gosau im Salzkammergut wurde ein Mensch von einer Lawine verschüttet. Seine Begleiter konnten ihn schwer verletzt retten. – BR

Kommentar verfassen