Di. Mai 21st, 2024

Berlin: Der Deutsche Lehrerverband hat vor einer Geringschätzung von Leistung gewarnt.
Verbandspräsident Meidinger sagt, das Leistungsprinzip sei der Schlüssel für sozialen Aufstieg. Wenn Noten nichts mehr zählten, steuere man hierzulande auf das angelsächsische System zu, wo es darauf ankommt, dass Eltern eine teure Privatschule finanzieren können. Meidinger spricht im Weser-Kurier von einer Tendenz zur Verteufelung von Ziffernnoten. In den Erziehungswissenschaften gebe es deshalb aktuell eine Diskussion darüber, das Leistungsprinzip an Schulen zu rehabilitieren. – BR

Kommentar verfassen