Mo. Apr 15th, 2024

Leipzig: In der Stadt ist am Abend die Buchmesse eröffnet worden. Kanzler Scholz sagte beim Festakt im Gewandhaus, Lesen führe dazu, auch andere Perspektiven als nur die eigene zuzulassen.
Das sei der tägliche Beweis, dass man sich einander trotz Unterschieden verstehen könne. Die Gesellschaften in Deutschland und in Europa seien, so Scholz wörtlich, nicht dazu verdammt, auseinanderzudriften. Die Rede des Kanzlers wurde mehrmals von Störrufen unterbrochen. Der deutsch-israelische Philosoph Omri Boehm wurde mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet. – BR

Kommentar verfassen