So. Dez 5th, 2021

Eichstätt – Wie erst jetzt bekannt wurde, investierten im Laufe des vergangenen Jahres mehrere Geschädigte, vorwiegend aus dem Landkreis Eichstätt, in dubiose Anlage-Plattformen. Der dabei entstandene Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich.

Eine 40-jährige Frau aus dem Landkreis Eichstätt wurde dieses Jahr auf zwei unterschiedliche Online-Trading-Seiten aufmerksam und investierte einen niedrigen fünfstelligen Geldbetrag. Bereits nach kurzer Zeit wurden ihr durch die scheinbar seriösen Plattformen hohe Gewinne suggeriert. Daraufhin wies sie ihren Familien- und Bekanntenkreis auf die Anlagemöglichkeit hin. Insgesamt entschlossen sich sieben weitere Personen ihr Erspartes auf den beiden Seiten anzulegen. Auch in diesen Fällen vermehrten sich die Einlagen binnen weniger Tage und Wochen scheinbar rasant. Als die Betroffenen sich die Gewinne auszahlen lassen wollten, bekamen sie jedoch weder ihr eingesetztes Kapital erstattet, noch ihre angeblichen Renditen.

Die Internetauftritte der vermeintlichen Trading-Plattformen werden immer professioneller und wirken häufig vertrauenserweckend. Oft werden tatsächlich existierende, seriöse Plattformen nahezu eins zu eins kopiert. Meist unterscheidet sich dabei lediglich die URL geringfügig von der Originalseite. Mitunter werden auch Firmenlogos oder Logos von TV-Formaten benutzt um einen aufrichtigen Eindruck zu erwecken.

Gelockt wird zudem mit einer verhältnismäßig kleinen Summe, die als Erstanlage von den Opfern überwiesen wird. Daraufhin werden auf Online-Konten virtuell hohe Gewinne vorgegaukelt, die bei vielen Anlegern eine letzte Skepsis beseitigen. Es folgen weitere Überweisungen mit teils sehr hohen Geldbeträgen. Spätestens dann, wenn die gutgläubigen Anleger die Auszahlung ihrer Gewinne fordern, sind die Trading-Plattformen nicht mehr erreichbar oder der vermeintliche Gewinn verloren.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt rät in diesem Zusammenhang zur Vorsicht und gibt folgende Tipps die vor Betrug mit Cybertrading schützen können:
– Seien Sie misstrauisch bei Angeboten im Internet, die hohe Gewinne in kurzer Zeit mit Geldanlagen versprechen!
– Hinterfragen Sie die angebotenen Investmentmöglichkeiten und deren Anbieter gründlich, auch wenn beispielsweise mit Prominenten geworben wird! Hohe Gewinne sind immer mit einem hohen Risiko verbunden!
– Informieren Sie sich über unabhängige Quellen im Hinblick auf die Seriosität der Anbieter und des angebotenen Finanzprodukts!
– Lassen Sie sich grundsätzlich nicht telefonisch zu Anlagen drängen und geben Sie in diesem Zusammenhang Unbekannten niemals Zugriff über das Internet auf Ihren PC! – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen