Do. Sep 16th, 2021

Berlin: Der Kandidat für den CDU-Vorsitz, Merz, hat sich gegen die Aufnahme von Flüchtlingen aus Lagern in Griechenland oder Bosnien ausgesprochen.
Den Zeitungen der Funke-Mediengruppe sagte Merz, die EU müsse Flüchtlingen auf dem Balkan oder auf den griechischen Inseln an Ort und Stelle helfen. Die humanitäre Katastrophe lasse sich nicht lössen, indem man die Menschen nach Deutschland hole. Die klare Botschaft an Flüchtlinge und Schlepperorganisationen müsse sein: Es ist lebensgefährlich, und es wird keinen Erfolg haben, erklärte Merz. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen