Mi. Okt 27th, 2021

Berlin: Nach dem Aus für den Berliner Mietendeckel dringt der Deutsche Mieterbund auf eine rasche bundeseinheitliche Lösung. Verbandspräsident Siebenkotten sagte, Vorschläge zur effektiven und fairen Begrenzung der Mieten lägen seit Jahren auf dem Tisch.
Nun sei glasklar der Bund gefordert. Auch die Berliner SPD sprach sich für einen schnellen Mietenstopp in Deutschland aus. Der Vorsitzende des Landesverbands, Saleh, verwies dabei auf die Union. Er sagte, nun liege der Ball bei CDU und CSU. Sie hätten die Aufgabe, ihre Blockadehaltung gegen ein Mietenmoratorium aufzugeben und für mehr Mieterschutz zu sorgen. – BR

Kommentar verfassen