Mi. Aug 4th, 2021

Paris: Die Teilnahme an einer illegalen Silvesterparty in Frankreich hat für viele Menschen Konsequenzen: Wie das Innenministerium mitteilt, wurden mehr als 1.200 gebührenpflichtige Verwarnungen ausgesprochen.
Es handle sich unter anderem um Verstöße gegen die nächtliche Ausgangssperre und die Maskenpflicht. Am Silvesterabend hatten sich südlich der nordfranzösischen Stadt Rennes rund 2.500 Menschen zu einer Party getroffen. Erst heute früh löste sich die Feier langsam auf. Ein Versuch der Polizei, die Party zu beenden, scheiterte, weil Beamte von Feiernden gewaltsam attackiert wurden. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen