Sa. Mai 21st, 2022

Kaiserslautern: Nach den tödlichen Schüssen auf zwei Polizisten in Rheinland-Pfalz haben die Ermittler einen Tatverdächtigen festgenommen.
Bei ihm handele es sich um den zuvor zur Fahndung ausgeschriebenen 38 Jahre alten Mann aus dem Saarland, sagte eine Polizeisprecherin, nannte zunächst aber keine Einzelheiten. Die Fahndungsmaßnahmen liefen aber weiter, weil nicht ausgeschlossen werden könne, dass es Mittäter gebe. Wie die Deutsche Presse-Agentur zuvor aus Sicherheitskreisen erfuhr, war der Mann in der Vergangenheit wegen Unfallflucht aufgefallen und soll eine Waffenerlaubnis haben. – Am frühen Morgen waren eine 24 Jahre alte Polizeianwärterin und ein 29 Jahre alter Kommissar bei einer Kontrolle in Zivil erschossen worden. Sie hatten zuvor noch per Funk gemeldet, in einem Fahrzeug sei totes Wild gefunden worden. Später meldeten sie wörtlich: „Die schießen“. Die herbeigerufene Hilfe kam für die Polizisten jedoch zu spät. – BR

Kommentar verfassen