Mi. Okt 20th, 2021

Brüssel: Corona-Impfstoffe, die an Virus-Mutationen angepasst werden, sollen in der Europäischen Union schneller zugelassen werden.
EU-Gesundheitskommissarin Kyriakides sagte der Augsburger Allgemeinen, ein Impfstoff, der vom Hersteller auf der Basis des bisherigen Vakzins nachgebessert wurde, müsse nicht mehr den ganzen Zulassungsprozess durchlaufen. Es werde also schneller gehen, geeignete Impfstoffe verfügbar zu haben, ohne bei der Sicherheit Abstriche zu machen. Laut Kyriakides sollen bis Ende September mindestens 700 Millionen Dosen für die doppelte Impfung zur Verfügung stehen. Das sei mehr als genug für 70 Prozent der EU-Bevölkerung. – BR

Kommentar verfassen