Mo. Apr 15th, 2024

Tourismusbroschüre, Radkarte und Führungen bieten tolle Tipps für Einheimische und Gäste

Neuburg – Die Erlebnisregion Neuburg-Schrobenhausen punktet mit bwechslungsreichen Natur- und Kulturschätzen, die sich entlang zahlreicher Rad- und Wanderwege entdecken lassen. Gerade jetzt im Frühling laden sie zum Radfahren und Wandern ein. Anregungen dazu bietet die neue Tourismusbroschüre des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen.

Neben Ausflugstipps und vielen Sehenswürdigkeiten enthält sie auch monatliche Veranstaltungshighlights sowie eine kompakte Übersicht der Hotels, Tagungsräume, Gasthöfe, Pensionen und Ferienwohnungen.

Wer den Landkreis per Fahrrad erkunden möchte, nutzt dazu am besten die im letzten Jahr komplett neu aufgelegte Radkarte. Sie bietet Tipps für Rundtouren oder Fahrten entlang der überregionalen Radwege, darunter der kürzlich 4- Sterne-zertifizierte Donauradweg oder der Amper-Altmühl-Radweg. Für alle, die noch mehr über den Landkreis und seine Besonderheiten erfahren möchten, bieten die Landkreisgästeführer spannende Thementouren an, beispielsweise zum Wallfahrtsort Maria Beinberg in Gachenbach.

Nach langer Renovierung ist der Besuch der Wallfahrtskirche wieder möglich. Bei der Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Kirche, den beeindruckenden barocken Hochaltar oder die Wunder von Maria Beinberg. Termine und weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.erlebnisregion.neuburg-schrobenhausen.de. Über diese Homepage sind auch kostenfreie Broschüren, Flyer und Karten abrufbar. In Druckform liegen diese in den Tourist-Infos in Neuburg und Schrobenhausen, im Landratsamt und in den Rathäusern der Region aus. – Jonas Faller, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

 

Bildtext: Jetzt im Frühjahr lockt die üppige Natur im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen die Menschen ins Freie. Foto: Maximilian Semsch/Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen