Sa. Jan 28th, 2023

Kufstein: Zwei Wochen nach der Reichsbürger-Razzia der Bundesanwaltschaft hat Österreich einen in diesem Zuge festgenommenen Deutschen ausgeliefert.
Der 62-Jährige sei am Grenzübergang Kufstein-Kiefersfelden überstellt worden, bestätigte die österreichische Staatsanwaltschaft. Der Verdächtige soll sich an Umsturz-Plänen in Deutschland beteiligt haben. Er war vor zwei Wochen in Kitzbühel festgenommen worden. An diesem Tag ließ die Bundesanwaltschaft in dem Zusammenhang insgesamt 25 Menschen festnehmen. Für den Bundestag in Berlin gibt es inzwischen Überlegungen, die Sicherheitsvorschriften zu verschärfen. Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt sagte der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, Abgeordnete und deren Mitarbeiter sollten künftig auch eine Sicherheitsschleuse passieren, wenn sie große Gepäckstücke dabei haben. – BR

Kommentar verfassen