Fr. Mai 20th, 2022

Moskau: Bei Protesten gegen die russische Militärintervention in der Ukraine sind in Russland nach Angaben von Aktivisten allein heute mehr als 1.100 Menschen festgenommen worden.
Wie die auf die Beobachtung von Demonstrationen spezialisierte Nichtregierungsorganisation OVD-Info mitteilte, hat es bei verschiedenen Kundgebungen in 35 Städten des Landes Festnahmen gegeben. Insgesamt sollen demnach seit dem Beginn des russischen Angriffskriegs vor gut einer Woche knapp 10.000 Demonstranten in Gewahrsam genommen worden sein. Die Regierung in Moskau hat derartige Protestaktionen untersagt. Regime-Gegner, wie etwa der inhaftierte Kreml-Kritiker Nawalny hatten aber dazu aufgerufen, trotz der Einschüchterung durch die Behörden immer wieder für den Frieden zu demonstrieren. – BR

Kommentar verfassen