Sa. Jul 31st, 2021

Köln: Nach einer Woche haben die vom Papst entsandten Bischöfe ihre Untersuchung zum Missbrauchsskandal und den Auswirkungen im Erzbistum Köln abgeschlossen.
Die beiden sogenannten apostolischen Visitatoren reisten heute wieder aus Köln ab. Die Bischöfe haben Gespräche mit Betroffenen sexuellen Missbrauchs geführt. Außerdem trafen sie sich mit katholischen Laien, Vertretern verschiedener Gremien sowie Priestern und Bischöfen. Auch E-Mails und Briefe seien zur Kenntnis genommen worden. Vor allem der Kölner Erzbischof Woelki steht seit Monaten für seinen Umgang mit der Aufklärung des Missbrauchsskandals in der Kritik. – BR

Kommentar verfassen