Do. Sep 29th, 2022

Hannover: Der CDU-Vorsitzende Merz hat den Parteitag mit Kritik an der Ampel-Koalition begonnen.
Merz sagte, die Menschen in Deutschland blickten voller Sorge auf steigende Preise, gleichzeitig hätten sie eine der schwächsten Bundesregierungen aller Zeiten. Inhaltlich soll es auf dem zweitägigen Treffen der gut 1.000 Delegierten unter anderem um einen Leitantrag zu den stark gestiegenen Strom- und Gaspreisen gehen. Dazu sagte Niedersachsens Wirtschaftsminister Althusmann, die Bundesregierung habe die kleinen und mittelständischen Unternehmen bislang nicht ausreichend berücksichtigt. Aber auch das Streitthema einer parteiinternen Frauenquote soll verhandelt werden. Der Bundesvorstand hat hierfür ein stufenweises Vorgehen vorgeschlagen. //stop//Ab kommendem Jahr müssten dann bei Vorständen ab der Kreisebene ein Drittel der Posten mit Frauen besetzt werden. Morgen wird auch Bayerns Ministerpräsident Söder in Hannover erwartet. Merz sagte dazu, sämtliche Streitereien zwischen CDU und CSU seien beigelegt. – BR

Kommentar verfassen