Sa. Feb 4th, 2023

Lima: In Peru droht die politische Krise außer Kontrolle zu geraten.
Erneut kam es bei Protesten im ganzen Land zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizisten. In der Hauptstadt Lima feuerten die Beamten Tränengas in die Menge, Regierungsgegner schleuderten Steine. In der Stadt Arequipa im Süden des Landes versuchten Demonstranten, den Flughafen zu stürmen. Die Proteste richten sich gegen die Regierung von Übergangspräsidentin Boluarte. Gleichzeitig fordern sie die Freilassung des inhaftierten Ex-Staatschefs Castillo. – BR

Kommentar verfassen