Do. Apr 18th, 2024

Leipzig: Nach dem schweren Busunglück auf der A9 hat die Polizei die Zahl der Toten auf vier korrigiert. Zuvor waren die Beamten von fünf Opfern ausgegangen.
Am Abend sagte ein Polizeisprecher, eine als verstorben gemeldete Person befinde sich in einem lebensbedrohlichen Zustand. Bei dem Unfall wurden zudem 35 Menschen verletzt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den Abend hinein. Ein Flixbus war umgekippt. – BR

Kommentar verfassen