Do. Apr 18th, 2024

Leipzig: Einen Tag nach dem Busunfall auf der A9 ist ein Todesopfer noch nicht identifiziert.
Bei den anderen drei Toten handelt es sich um eine 19-Jährige aus Bayern sowie um eine Frau aus Polen und eine junge Indonesierin mit Wohnsitz in Berlin. Bei dem Unglück am Schkeuditzer Kreuz waren gestern außerdem sechs Menschen schwer und 29 leicht verletzt worden. Die Unfallursache ist noch ungeklärt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Busfahrer wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung. Ob der 62-Jährige bereits vernommen wurde, ist nicht bekannt. – BR

Kommentar verfassen