Mo. Sep 20th, 2021

Auseinandersetzung an der Altmühl – Polizei sucht Zeugen
Eichstätt – Im Zusammenhang mit einer körperlichen Auseinandersetzung am Mittwochabend (24.08.2021) auf dem Radweg nördlich der Altmühl sucht die Polizei Zeugen.
Gegen 21 Uhr waren dort zwei Jugendliche im Alter von 15 und 14 Jahren auf dem Radweg Höhe Industriestraße in Richtung Eichendorffstraße unterwegs. Dabei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem unbekannten Mann, der in Begleitung einer Frau mit Kinderwagen war. Im Zuge dieser Auseinandersetzung soll der Unbekannte beide Burschen geschlagen haben. Als seine Begleiterin den Mann zurückhielt, konnten die beiden Jugendlichen auf ihre Fahrräder steigen. Der Mann riss sich nach Angaben der Zeugen los und zog den 14-Jährigen vom Fahrrad, um erneut auf ihn einzuschlagen. Erst als die Frau den Mann wieder festhielt, gelang den beiden Jugendlichen die Flucht. Beide wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Eine Fahndung nach dem Mann verlief erfolglos. Er wurde wie folgt beschrieben: Ca. 25 Jahre alt, 173 Zentimeter groß, blonder Vollbart, tätowiert. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Essen auf Herd vergessen – Feuerwehr rückt aus
Eitensheim – Verbranntes Essen war Mittwochabend (25.08.2021) Ursache für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei in einer Gemeinschaftsunterkunft in Eitensheim.
Gegen 19.35 Uhr wurde der Feueralarm in der Unterkunft in der Straße In der Goi ausgelöst. Dort wurde in der Gemeinschaftsküche verbranntes Essen festgestellt. Die Küche wurde nur leicht verraucht, zu einem Sachschaden kam es nicht. Verletzt wurde niemand. Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Eitensheim und Gaimersheim. Ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden.

Kommentar verfassen