Do. Sep 29th, 2022

Alkoholisierter Pkw fährt ohne Führerschein, verursacht einen Unfall, flüchtet und leistet Widerstand gegenüber den Polizeibeamten
Neuburg, Franz-Boecker-Straße, 25.08.2022, 02:45 Uhr
Ein 45-Jähriger Pkw Fahrer aus dem Landkreis Augsburg fuhr in den frühen Morgenstunden des Donnerstags in der Franz-Boecker-Straße gegen ein am Straßenrand geparktes Fahrzeug. Durch den lauten Anstoß wachten mehrere Zeugen auf und konnten den beschädigten Unfallwagen in Richtung „Am Schwalbanger“ davonfahren sehen. Hieraufhin wurde die Polizei verständigt. Ein weiterer Zeuge konnte den Unfallwagen sodann nicht weit entfernt in einer Straße festgefahren entdecken. Zudem konnte dieser Zeuge erkennen, wie sich der Fahrer fußläufig von seinem Unfallfahrzeug entfernte. Durch die eingesetzte Streife konnte der Fahrer sodann angetroffen werden. Gegenüber den Beamten zeigte dieser sich verbal aggressiv und beleidigte diese mehrfach. Aus eigensicherungstechnischen Gründen wurden dem Mann Handfesseln angelegt. Aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung von 1,42 Promille wurde eine Blutentnahme angeordnet. Bei der Fesselung, sowie bei der durchgeführten Blutentnahme kam es zu Widerstandshandlungen. Der Beschuldigte wurde aufgrund des Verdachts einer akuten Psychose im weiteren Verlauf in die Psychatrie des Klinikums Ingolstadt untergebracht. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von ca. 6.000,00 €.

Drogenfahrt unterbunden
Rennertshofen, Graf-Moy-Straße, 25.08.2022, 00:03 Uhr
Ein 36-jähriger Pkw Fahrer aus dem Neuburger Landkreis wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten bei dem Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Urintest verlief positiv auf THC. Dem Herrn wurde die Weiterfahrt untersagt, sein Pkw Schlüssel wurde gefahrenabwehrend sichergestellt. Im Anschluss wurde im Krankenhaus Neuburg eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den Fahrer wurde ein VOWi Verfahren eingeleitet.

Alkoholfahrt unterbunden
Neuburg, St 2035, 24.08.2022, 17:00 Uhr
Ein 28-jähriger Fahrer eines Kleintransporters wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein bei der Kontrolle freiwillig durchgeführter Alkoholtest führte zu einem Ergebnis von 1,04 Promille. Ein auf der Dienststelle durchgeführter, gerichtsverwertbarer Alkoholtest führte zu einem Ergebnis von 0,94 Promille. Gegen den Fahrer wurde ein VOWi Verfahren eingeleitet. Dem Herrn wurde die Weiterfahrt untersagt.

Kellerfenster eingeschlagen
Rennertshofen, Riedensheim, Auenstraße, 23.08.2022, ca. 22:30 Uhr
Am Wohnanwesen des Geschädigten wurde in der Nacht des 23. auf den 24. August ein Kellerfenster eingeschlagen. Durch Zeugen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass in der besagten Nacht einige ausländische Jugendliche / junge Männer nur in Boxershorts bekleidet augenscheinlich alkoholisiert durch Riedensheim gelaufen seien. Ein Zeuge konnte zudem beobachten, wie einer dieser Männer auf das Grundstück des Geschädigten lief. Die Tat selbst konnte nicht beobachtet werden. Es wird nicht davon ausgegangen, dass sich die Person/en Zutritt zu dem Wohnhaus verschaffen konnten, da das Kellerfenster hierfür zu klein scheint. Dennoch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300,00 €. Die Polizei Neuburg bittet um weitere Zeugenhinweise unter 08431/6711-0.

Wiese/Hecke neben der Bahnstrecke gerät in Brand
Neuburg, St 2043, 24.08.2022, 12:33 Uhr
Zwischen dem Bahngleis und dem Audi Sportpark entzündete sich aus ungeklärter Ursache ein kleines Stück Wiese/Hecke. Der Brand konnte durch die Feuerwehren Neuburg und Heinrichsheim schnell gelöscht werden. Für die Löscharbeiten wurde das Gleis der Bahnstrecke Ingolstadt – Neuburg kurzzeitig für den Zugverkehr gesperrt.

Ladendiebstahl durch Ladendetektiv aufgeklärt
Neuburg, Adlerstraße, 24.08.2022, 11:45 Uhr
Die 59-jährige Beschuldigte wurde durch einen Ladendetektiv dabei beobachtet, wie sie Waren aus dem Regal nahm. Daraufhin verließ sie den Verkaufsraum ohne diese zu bezahlen. Vor dem Geschäft konnte die Beschuldigte durch den Zeugen aufgehalten werden. Der Gesamtwert der entwendeten Waren beläuft sich auf 11,27 Euro. Gegen die Beschuldigte wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Kommentar verfassen