Do. Dez 8th, 2022

Vandalen wüten auf Friedhof – rund 8000 Euro Schaden
Neuburg – Bislang unbekannte Vandalen haben in der Nacht von Mittwoch (26.10.2022) auf Donnerstag (27.10.2022) auf dem alten Neuburger Friedhof in der Franziskanerstraße eine Spur der Verwüstung gezogen.
Die Polizei ermittelt nun wegen Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung. Die bislang unbekannten Täter haben nach ersten Ermittlungen der Polizeiinspektion Neuburg auf ihrem Weg durch den Friedhof rund 80 Gräber verwüstet. Vorrangig wurden die Grableuchten beschädigt und Pflanzen zerstört. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 8000 Euro. Die Beamten haben noch am Donnerstagvormittag die Ermittlungen aufgenommen und Spuren am Tatort gesichert. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Mithilfe der Bevölkerung. Wem sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Bereich des alten Friedhofs verdächtige Personen aufgefallen? Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer 08431/6711-0 entgegen.

Fahrt unter Drogeneinfluss
Neuburg a.d. Donau, Augsburger Straße 22, 26.10.2022, 23:50 Uhr
Zur Tatzeit wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein 19jähriger Mann aus Neuburg a.d. Donau, der mit einem E-Scooter in der Augsburger Straße unterwegs war, angehalten. Bei der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Ein anschließender Drogentest verlief positiv. Die Weiterfahrt mit dem E-Scooter wurde untersagt. Beim Betroffenen wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Kommentar verfassen