Sa. Feb 4th, 2023

Reh durch Hundebiss schwer verletzt – durch Jagdpächter erlöst
Neuburg, Bittenbrunn, 14.12.2022, 09:00 Uhr
Dem zuständigen Jagdpächter wurde ein schwer verletztes Reh mitgeteilt. Dieses konnte erst nach mehreren Stunden der Nachsuche aufgefunden werden. Hierbei wurde durch den Jagdpächter festgestellt, dass das Reh erhebliche Verletzungen, welche einem Hundebiss zuzurechnen sind erlitten hat. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste das Tier durch den Jagdpächter erlegt werden. Ein Wolfsbiss konnte ausgeschlossen werden. Die Polizei Neuburg appelliert an Hundebesitzer ihre Hunde im Bereich von Waldgebieten, etc. an der Leine zu führen! Insbesondere jetzt im Winter fährt das Wild seinen Stoffwechsel herunter. Auch bereits jede Hetzte führt hierdurch zu einer massiven Schwächung des Tiers und kann im Folgenden somit auch zu dessen Tod führen.

Spiegel abgefahren und Unfallflucht begangen
Neuburg, Gustav-von-Philipp-Straße, 21.12.2022, 08:30 Uhr – 21.12.2022, 11:15 Uhr
Die Geschädigten stellten ihren Pkw in der Gustav-von-Philipp-Straße am rechten Fahrbahnrand ab. Ca. zweieinhalb Stunden danach mussten sie feststellen, dass der linke Außenspiegel ihres Pkws abgefahren wurde. Bis dato meldete sich kein Verursacher hierzu. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,00 €. Die Polizeiinspektion Neuburg nimmt Zeugenhinweise unter 08431/6711-0 entgegen.

Unfallflucht auf Baumarkt Parkplatz
Neuburg, Augsburger Straße, 19.12.2022, 07:40 Uhr – 21.12.2022, 11:30 Uhr
Der Geschädigte parkte seinen Pkw auf dem einem öffentlichen Parkplatz des Baumarktes vorwärts in eine Parklücke ein. Zwei Tage später wollte er seinen Pkw wieder abholen und bemerkte einen Streifschaden im Bereich des rechten Fahrzeughecks. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,00 €. Die Polizeiinspektion Neuburg nimmt Zeugenhinweise unter 08431/6711-0 entgegen.

Kommentar verfassen