Di. Nov 29th, 2022

Rom: Die Rechtspolitikerin Georgia Meloni hat nach dem starken Abschneiden ihrer Partei Fratelli d’Italia Anspruch auf die Bildung der nächsten Regierung erhoben.
In der Nacht sagte sie vor Journalisten in Rom, die Italiener hätten eine klare Botschaft zugunsten einer rechten Regierung unter Führung ihrer Partei ausgesendet. Wörtlich fügte sie hinzu: „Wir werden für alle regieren“. Hochrechnungen zufolge kommt Melonis Fratelli d’Italia auf 24,6 Prozent der Stimmen. Zusammen mit der rechten Lega und der Forza Italia kann sie mit einer absoluten Mehrheit im neuen Parlament rechnen. In Brüssel zeigte man sich angesichts des Wahlausgangs besorgt. Die Vize-Präsidentin des EU-Parlaments, Barley, sagte der Zeitung „Welt“, Giorgia Meloni werde eine Ministerpräsidentin sein, deren politische Vorbilder Viktor Orbán und Donald Trump heißen. Sie stelle eine Gefahr für das konstruktive Miteinander in Europa dar. – BR

Kommentar verfassen