Do. Jan 20th, 2022

Moskau: Nach der Warnung der G7-Staaten vor einem Angriff auf die Ukraine verschärft auch Russland seinen Ton.
Der stellvertretende Außenminister Rjabkow forderte von den USA und der NATO Sicherheitsgarantien dafür, dass das Militärbündnis nicht weiter nach Osten expandieren und keine Waffensysteme nahe der russischen Grenze einrichten werde. Andernfalls drohte er mit militärischen Maßnahmen. In Brüssel erklärte der EU-Außenbeauftragte Borrell, dass zusammen mit den USA und Großbritannien Wirtschaftssanktionen gegen Russland erörtert würden. Die sieben führenden Industriestaaten hatten für den Fall eines Einmarsches in der Ukraine massive Konsequenzen angekündigt. Russland unterstützt Separatisten im Osten der Ukraine – und hat außerdem die zur Ukraine gehörende Halbinsel Krim annektiert. – BR

Kommentar verfassen