Fr. Okt 7th, 2022

Berlin: Wegen der hohen Inflation können die meisten Deutschen bald wohl kein Geld mehr zum Sparen zurücklegen.
Davon geht der Bundesverband der Sparkassen aus. Dessen Präsident Schleweis sagte der „Welt am Sonntag“, perspektivisch würden bis zu 60 Prozent der deutschen Haushalte ihre gesamten verfügbaren Monatseinkünfte für die Lebenshaltung benötigen. Vor einem Jahr waren laut Sparkassen-Vermögensbarometer 15 Prozent nicht in der Lage, Geld zu sparen. Die Sparkassen rechnen damit, dass sich die Situation im Herbst und Winter noch deutlich verschärft, besonders für Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen. – BR

Kommentar verfassen