Sa. Mai 21st, 2022

Berlin: Der Deutsche Städtetag hat sich angesichts der steigenden Zahl von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine für einen Flüchtlingsgipfel von Bund, Ländern und Kommunen ausgesprochen.
Der Hauptgeschäftsführer des Städtetages, Dedy, forderte eine Zusage der Bundesregierung, die Städte mit den finanziellen Folgen der Flüchtlingsaufnahme nicht allein zu lassen. Berlin oder Frankfurt an der Oder, in denen besonders viele Menschen ankämen, bräuchten auch kurzfristig Sonderhilfen. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums sind bislang knapp 65.000 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine nach Deutschland eingereist. – BR

Kommentar verfassen