Sa. Mai 21st, 2022

Berlin: Um bezahlbaren Wohnraum schaffen zu können, hat der Deutsche Städtetag mehr Eingriffsrechte für Kommunen gefordert.
So sollten Gemeinden ein weiterreichendes Vorkaufsrecht für Grundstücke bekommen, verlangte Verbandspräsident Lewe. Geeignete Grundstücke gebe es genügend – aber sie müssten auch bebaut werden. Beim jetzigen Wohnungsmangel sei es nicht zu verantworten, dass die Grundstücke ungenutzt liegen blieben oder darauf leerstehende Schrottimmobilien stünden, sagte Lewe der „Süddeutschen Zeitung“. Bundesbauministerin Geywitz hat Länder und Kommunen sowie Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft für morgen nach Berlin geladen: Gemeinsam sollen Fördermaßnahmen für ein nachhaltiges und klimaschonendes Bauen entwickelt werden. – BR

Kommentar verfassen