Sa. Jul 2nd, 2022

Geisenfeld – Nach einem Streit in einer Geisenfelder Wohnung wurde in der Nacht auf Sonntag ein 22-jähriger Mann verletzt. Die Tatverdächtige wurde festgenommen.
Gegen 02:15 Uhr war der Verletzte selbst bei der Polizeiinspektion vorstellig geworden und hatte von einem Streit und der daraus resultierenden Verletzung berichtet. Die Beamten vor Ort leisteten erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst, der die weitere Versorgung übernahm. Der 22-Jährige wurde mit einer lebensbedrohlichen Stichverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert. Er wird derzeit noch intensivmedizinisch behandelt, befindet sich aktuell aber nicht mehr in Lebensgefahr. Die Tatverdächtige, eine 15-jährige Schülerin aus Geisenfeld, konnte noch in der Wohnung angetroffen und festgenommen werden. Wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes soll sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ingolstadt noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden, der über den weiteren Verbleib der jungen Frau entscheidet.
Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat noch in der Nacht die Ermittlungen übernommen. Auch durch umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen wollen die Beamten den Hergang der Tat möglichst lückenlos rekonstruieren. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen