Fr. Dez 9th, 2022

London: Kurz vor Beginn des G20-Gipfels in Indonesien hat der britische Premierminister Sunak den russischen Präsidenten Putin scharf angegriffen.
Putins Krieg habe weltweit für Verwüstung gesorgt, Leben zerstört und die internationale Wirtschaft in Turbulenzen gestürzt, heißt es in einer Mitteilung Sunaks. Man werde beim G20-Gipfel auf Bali Putins Regime zur Rede stellen und dessen völlige Verachtung für internationale Zusammenarbeit und den fehlenden Respekt für Foren wie die G20 offenlegen. Das Treffen der 20 größten Wirtschaftsmächte beginnt am Dienstag. Putin kommt nicht zu dem Gipfel, sondern lässt sich von Außenminister Lawrow vertreten. – BR

Kommentar verfassen