Mi. Jun 12th, 2024

Doha: Die Vereinten Nationen beraten seit heute in Katar über die Lage in Afghanistan.
Ziel ist es, einen einheitlichen Umgang der internationalen Gemeinschaft mit dem Taliban-Regime zu finden. Dabei geht es unter anderem um die Situation von Frauen und Mädchen, die besonders unter Ausgrenzung und Entrechtung leiden. So dürfen sie keine Universitäten oder höheren Schulen mehr besuchen, auch viele Berufe sind ihnen versperrt. Das Treffen findet hinter verschlossenen Türen statt. Die Taliban hat UN-Generalsekretär Guterres nicht eingeladen. Sie sprechen von Diskriminierung und verlangen, ihren Standpunkt auch bei der Konferenz vertreten zu dürfen. – BR

Kommentar verfassen